ethical fashion for women and men
Newsletter
MELDE DICH FÜR UNSEREN NEWSLETTER AN
10. Juli 2020 // Text: Katharina Partyka // Fotos: BLUE LOOP ORIGINALS

Ab 1.10. endlich da: der Köln-Sweater aus den Jeans der Recycle-Heroes!

Wusstet ihr, dass die Herstellung einer Jeans circa 8000 Liter Wasser braucht? Das ist mega viel, vor allem weil täglich weltweit Millionen davon produziert werden. Wasser ist ein sehr kostbarer Rohstoff – und je mehr wir einsparen können umso besser. Deshalb sammeln wir alte Jeans, damit die wieder in den Kreislauf kommen und wir daraus neue Kleidung herstellen können.

Wir haben vor einem Jahr damit angefangen, jetzt sind wir schon über zehn Shops die sammeln!
Mundo Verde in Köln, Frau Többen in Münster, Supermarche in Berlin usw. Checkt mal auf unserer Seite Jeans-Recycling. Vielleicht ist auch ein Shop in deiner Nähe dabei.

Wir möchten am liebsten in ganz Deutschland eine BLAUE TONNE nur für alte, kaputte Denims etablieren. Habt ihr Lust uns zu unterstützen? Dann fragt in ökofairen Shops nach ob ihr dort alte Jeans abgeben könnt.

Liebe KölnerInnen: Eure alten Jeans haben bald ein zweites Leben als Sweater!

Um möglichst viele Menschen zu erreichen, hatten wir eine große Aktion im Februar gestartet – 10.000 Jeans wollten wir sammeln in 8 Wochen. Das haben wir nicht geschafft, vermutlich auch wegen Corona, es sind aber stolze 2.000 geworden. Unser halbes IGLU war voll und täglich wurden Jeans abgegeben oder zugeschickt.

Als Dankeschön für die sammelwütigen Recycle Heroes produziert die Firma Blue Loop nun den ersten recycelten Köln-Sweater. Und nicht mehr lange – dann ist er fertig! Ab 1. Oktober könnt ihr ihn kaufen. Den Pulli wird es für Männer und Frauen in verschiedenen Farben geben. Freut euch drauf!

Es ist unser Wunsch, dass aus dieser Aktion etwas Dauerhaftes entsteht. Denn wir können auf diesem endlichen Planeten mit knappen Ressourcen nicht mehr so weitermachen wie bisher. Mode ist zum Wegwerfartikel geworden und die Branche die zweitschmutzigste auf der ganzen Welt. DAS MUSS SICH ÄNDERN! In unserem gemeinnützigen IGLU könnt ihr übrigens ökofaire Kleidung tauschen, kaufen und upcyceln.

Auch WDR Quarks gefällt unsere Jeans-Sammelaktion:
Zum TV-Beitrag „Zweites Leben für Jeans“ | WDR >>
Quarks vom 07.07.2020 | WDR-Mediathek

Happy new year!

Wir bedanken uns bei allen Kund:innen für die Treue

und den Einkauf bei uns! Dadurch konnten Arbeitsplätze erhalten und der Krise
getrotzt werden. Zudem freut es uns sehr, dass sich immer
mehr Menschen für ökologisch und fair produzierte Kleidung entscheiden.
Weiter so!

Seit 4.12. gilt die 2G-Regel nun auch bei uns :(

Leider müssen wir euch mitteilen, dass wir ab sofort laut Gesetz dazu verpflichtet sind,
nur noch Geimpfte oder Genesene in unsere Shops reinzulassen. Das tut uns sehr leid,
denn wir wollen niemanden ausschließen. Bis zuletzt hatten wir gehofft, dass die 3G-Regel
für den Einzelhandel gelten würde. Denn bislang ist der Einzelhandel mit den geltenden
Regeln gut klar gekommen und hatte keinen Anteil an dem derzeitigen Infektionsgeschehen.
Für all jene, die noch etwas von uns brauchen und nicht in den Shop können,
schreibt uns gerne eine Mail wie wir euch unterstützen können. Analog zum
Lockdown ist es auch jetzt möglich, über WindowShopping bzw. Shoppingbags
eure Wünsche zu erfüllen.

„Bonn-Rundum Nachhaltig 2021“

Was ist los in Sachen Nachhaltigkeit in der Fairtrade-Town Bonn? Schaut selbst:

Wie wird Deine Kleidung nachhaltig?

Katharina Partyka im Wissenspodcast bei Quarks!
Wie kannst du nachhaltig Kleidung einkaufen? Und warum ist Fast Fashion ein Riesenproblem?
Wenn du dich infomieren möchtest, was du tun kannst um nachhaltiger Kleidung zu kaufen,
hör mal hier rein! In der 1. Folge Quarks Daily Spezial erfährst du alle Fakten zum Thema Mode
und wertvolle News und Tipps! „Fast Fashion – Wie wird Deine Kleidung nachhaltig?“ >>